Geburt des "Chutney"

Eigentlich gibt es kaum einen größeren Widerspruch als den zwischen der indischen Kochkultur und der Idee eines Schnellrestaurants. Eigentlich. Nach vielen Monaten des Grübelns, des Diskutierens und Experimentierens haben Chutney-Gründer Khaled Nezam und sein indischer Chefkoch einen Weg gefunden, die Gerichte des Chutney schnell zuzubereiten - ohne jedoch dabei an Qualität zu verlieren.

Schnell ist dabei allerdings relativ. Wer meint, dass die Gerichte jetzt in fünf Minuten gekocht werden können, liegt meilenweit daneben. Die speziellen Currys, die unsere Gerichte so einzigartig machen, werden an unserem Hauptsitz in Hamburg zubereitet. Dort werden die Zutaten mehr als drei Stunden gemahlen und gekocht, sodass sie den einzigartigen Chutney-Geschmack entfalten.

Unser Fleisch und das Gemüse werden natürlich frisch und direkt und vor Euren Augen zubereitet und zusammen mit unserer speziellen Gewürzmischung zubereitet. So ist es uns tatsächlich gelungen, die hohe Kunst der indischen Kochkultur mit der Idee von schneller, frischer und moderner Küche zu verbinden.

KONTAKT